Übersauerungstest

  1. Sind Sie oft unerklärlich müde? Haben sie Energiemangel? j/n
  2. Sind Sie häufig erkältet? j/n
  3. Leiden Sie viel unter kalten Händen und Füßen? j/n
  4. Haben Sie Pilzerkrankungen? Fußpilz? Nagelpilz? Pilze im Magen-Darmtrakt? j/n
  5. Leiden Sie unter Verdauungsproblemen z.b. Blähungen? Stoßen Sie häufig sauer auf (Sodbrennen)? Leiden sie an Verstopfung? j/n
  6. Ist Ihre Zunge belegt oder weist sie feine Risse auf? j/n
  7. Haben Sie starke Hornhautbildung? j/n
  8. Reagieren Sie allergisch? Haben Sie Heuschnupfen? j/n
  9. Juckt Ihre Haut leicht? Entzündet sich die Haut häufiger? j/n
  10. Verspannen oder verkrampfen sich Ihre Muskeln öfter? Haben sie oft Glieder- oder Muskelschmerzen? j/n
  11. Haben Sie gelegentlich Schlafstörungen? Wachen Sie morgens unausgeschlafen auf? j/n.
  12. Haben Sie häufig Körper- oder Mundgeruch? Fußschweiß? j/n
  13. Haben Sie spröde, rissige Nägel oder Nagelpilz an den Zehen? j/n.
  14. Sehen Ihre Haare stumpf aus? Haben Sie Schuppen? j/N



Wenn Sie dreimal oder öfters mit Ja geantwortet haben, sollten Sie den Ph-Wert des Urins testen,
es liegt sicher eine Übersäuerung vor.

Ihr Körper braucht Hilfe durch eine optimale Entsäuerung!